Mitgliederversammlung 2017

Horrido!

 

Gestern fand ab 20:00 Uhr unsere Mitgliederversammlung im Alten Gasthaus Wulf statt.

 

Nach der Begrüßung und den Totengedenken verlas Manfred Lehmeyer Auszüge aus dem Protokoll vom 21. Oktober 2016.
Danach gab Egon Terheyden seinen Kassenbericht. Eine einwandfreie Kassenführung konnte von den anwesenden Kassenprüfern Christoph Lübke und Manuel Heeke bestätigt werden. Anschließend gab Rainer Witte in seiner Position als Schießwart den Bericht zum Schießstand. Aktuell nutzen 15 Gruppen mit 142 Schützenbrüdern sowie 54 Schützenschwestern und die Gastgruppe des BSV Püsselbüren unseren Schießstand. Der Munitionsverbrauch lag bei ca. 68.000 Schuss.

Das Weihnachtspreisschießen beginnt in diesem Jahr bereits am 26.11.2017. Die Siegerehrung ist am 3. Advent.
Den Bericht des Kinderschützenfestes gab es von Carsten Rehers. Danach berichtete Simon Helms kurz über die Onlineaktivitäten bezüglich Internetauftritt und Facebook.
Oliver Otte ließ im Bericht des Vorstandes das Jahr nochmals Revue passieren, ehe er auf die Vereinsentwicklung einging.

Aktuell haben wir nach Ein- bzw. Austritten und Verstorbenen 595 Mitglieder.

Projekt 600 kann also erneut gestartet werden!

 

In den nachfolgenden Neuwahlen konnte Oliver Otte in seiner Position als 1. Vorsitzender, Manfred Lehmeyer als 2. Geschäftsführer sowie 3 Beisitzer einstimmig wiedergewählt werden.
Neuer Geschäftsführer für den aus persönlichen Gründen ausscheidenden Torsten Kipp ist Egon Terheyden (ehemals 1. Kassierer).
Die Position des 1. Kassierers übernimmt ab sofort Stephan Krause (ehemals 2. Kassierer) und André Richter ist neuer 2. Kassierer.

 

Die Rubriken << Vorstand >> sowie << Offiziere >> wurden bereits teilweise aktualisiert.
(Ein Fototermin für aktuelle Fotos vom Geschäftsführenden Vorstand sowie den Offizieren wird noch gemacht!)

 

Unter dem Tagesordnungspunkt 'Verschiedenes' wurde unter anderem über eine Beitragsanpassung abgestimmt.
Die ab 01. Januar 2018 gültigen Jahresbeiträge findet ihr HIER.

 

Des Weiteren stand eine Regelung für den Frauenkaffee am Schützenfestmontag zur Abstimmung.

Zukünftig können Freundinnen, Lebensgefährtinnen und Ehefrauen von Mitgliedern kostenfrei teilnehmen, die Töchter von Mitgliedern müssen ebenfalls Mitglied werden (Jahresbeitrag siehe HIER). Weitere Teilnehmerinnen sind ausgeschlossen oder können Mitglied werden!

 

Außerdem musste noch über eine Satzungsänderung und eine einmalige Regelung für das Schützenfest 2018 abgestimmt werden.

Da das WM Finale 2018 am Schützenfest Sonntag um 17:00 Uhr stattfindet, treten wir an dem Tag bereits um 11:30 Uhr (statt 14:30 Uhr) an. Das WM Finale wird anschließend auf Großleinwand im Saal Wulf übertragen.

 

Schlussendlich wurde noch ein neuer Kassenprüfer für den turnusgemäß ausscheidenden Manuel Heeke gewählt und die kommenden Termine (u.a. die Offizielle Schießstanderöffnung am Sonntag, 29. April 2018) bekannt gegeben, ehe  Oliver Otte die Versammlung mit dem Satz "Kärls, loot us tosammenhollen, nu un in alle Tiet!" beendete.

 

Die kommenden Termine findet Ihr auf unserer << Startseite >>.

 

PS: Mit einem Klick auf die grün hinterlegten Texte gelangt Ihr direkt zu den jeweiligen Beiträgen!

 

Weitere Anregungen bitte gerne in die Kommentare schreiben!

 

Maik

Kommentar schreiben

Kommentare: 0